Logo

V-Strom 650 (2018)

UVP ab
Preis in Kürze
    Glass Sparkle Black
  • Glass Sparkle Black
  • Glacier White
  • Champion Yellow No. 2
V-Strom 650 (2018)
Farbauswahl

Abenteuer, in jeder Richtung - V-Strom 650

Alltagsverkehr,
Schotterpiste oder nasse Straße,
kurvige Landsträßchen,
lange Autobahnetappen,
Soziuskomfort.

Das ultimative Universalgerät für Alles.
Das zuverlässige Werkzeug.
Denk Dir eine Tour aus, eine Herausforderung, ein Abenteuer.
Die Antwort auf alle Fragen.

V-Strom 650.

Suzuki V-Strom 650

Details der Suzuki V-Strom 650

Die neue Suzuki V-Strom 650

Suzuki Traction Control System (STCS)

In 2 Stufen einstellbar (und abschaltbar) macht die Traktionskontrolle manche Fahrsituation entspannter und das Fahren auf Dauer weniger anstrengend. Modus 1 ist für den schnelleren Ritt mit wenig Systemeingriff, Modus 2 ist dagegen gut für nassen und rutschigen Untergrund.

Viel Information für alle Situationen

Mit den Instrumenten der großen Schwester ist die neue 650er bestens ausgestattet. Neben den üblichen Anzeigen sind Außentemperatur, Momentan- und Durchschnittsverbrauch, Restreichweite,  Batteriespannung und Glatteiswarnung* im Angebot.

Easy Start System

Ein kurzer Druck auf den Starterknopf genügt, der Elektrostarter dreht, bis der Motor an ist (oder die festgelegte Zeit abgelaufen).

Low RPM Assist

Die Leerlaufdrehzahl wird etwas angehoben, wenn die Kupplung eingerückt und kein Gas gegeben wird. Das reduziert die Gefahr des Abwürgens und hilft beim ganz langsamen Fahren in der Stadt oder im Baustellenstau.

Suzuki V-Strom 650 / 650XT

Mehr Pferde im Stall

Geh auf die Überholspur, erkunde kleine Gassen.
Vergiss den Motor und konzentrier Dich auf’s Erleben.
Oder dreh’ ihn aus und genieß’ es.
Immer die nötige Leistung, stets kultiviert.
Ein paar Pferde mehr. Bereit, wann immer du sie brauchst.

Souveräne V2 Leistung

Der 645cm3 DOHC V-Twin ist ein Meisterstück des Motorenbaus und immer noch einer der besten Motorradmotoren überhaupt. Reichlich Drehmoment über den ganzen Drehzahlbereich, feinstes Ansprechverhalten, hohe Drehfreude, nur wenig charakterstarke Vibrationen und geringer Benzinverbrauch. Jetzt angepasst an die Euro4-Norm und zusammen mit dem 20-Liter-Tank mehr den je bereit für jedes Abenteuer.

Vollelektronische SDTV Benzineinspritzung und Doppelzündung

Mit der ausgereiften Technik mit 2 Drosselklappen pro Zylinder bist Du per Gasgriff direkt mit den Drosselklappen verbunden. Nur in bestimmten Fahrsituation greift die Elektronik über die zweite Drosselklappe ein und “gibt weniger Gas” als Du vorgesehen hast. Aber niemals mehr.

Die Doppelzündung unterstützt effiziente Verbrennung, sauberes Ansprechen, geringen Verbrauch und wenig Schadstoffe im Abgas.

BIG Heritage, BIG Adventures
(Großes Erbe, große Abenteuer)

Mit dem an die originale DR BIG erinnernden Schnabel nimmt die V-Strom alle Straßen und Wege souverän unter die Räder. Die Enkelin der DR BIG steht bereit zur Unterstützung Deiner Abenteuer, seien sie BIG oder alltäglich.

Neue Räder und Reifen

Die 10-Speichen Alu-Felgen der V-Strom 1000 stechen sofort ins Auge. An der V-Strom 650XT sind es dagegen die Speichenräder für Schlauchlosreifen. Und in der gelben Farbvariante kommen sie besonders edel im golden eloxierten Look. Bei der V-Strom 650XT sind jetzt die aktuellen Bridgestone ADVENTURE A40 montiert.

Kontrollierter Komfort

Die Verkleidungsscheibe ist 9 mm höher und für gleichmäßigen Luftstrom  und damit mehr Komfort konstruiert. Wie bei der 1000er kann die Höhe mittels 4 Schrauben in 3 Stufen angepasst werden.

12V Steckdose im Cockpit

Mit den neuen Instrumenten hat die V-Strom 650 auch die praktische 12V Steckdose übernommen.

Scheinwerfer und LED Rücklicht

Die V-Strom 650 ist mit denselben hochwertigen Komponenten ausgerüstet wie die neue V-Strom 1000.

Technische Daten




Bei Umrüstung auf 35kW gilt: CO2 Emmission 97 g/km | Verbrauch 3,9 l/100km

Pressestimmen zur V-Strom 650 (bis Modelljahr 2016)

Pressestimmen
MOTORRAD, 05/15

Vergleichstest Kawasaki Versys 650
Forever young. Mit formidablem Motor und unaufgeregtem Fahrverhalten legt die V-Strom auch zehn Jahre nach dem Sieg beim MOTORRAD-Alpen-Masters die Latte. Respekt. Das typische reisenduristische Raumgefühl vermittelt die Suzuki. Sieger Preis-Leistung: 1,0
Motorrad, 16/12

Alpen-Masters 2012: Reiseenduros
Suzuki V-Strom 650, Honda Crosstourer DCT, Moto Guzzi Stelvio 1200 8V, Triumph Tiger Explorer - Platz 3: Suzuki V-Strom 650 - Unfair ist das, werden Sie sagen, denn wie sollte es eine 650er mit mächtigen 1200ern aufnehmen? Doch ein Siegertyp wie die Suzuki scheut keine Herausforderung. Ginge es rein um Effizienz, läge die Suzuki ganz vorne, denn sie kostet wesentlich weniger als ihre Konkurrentin und holt das Optimum aus dem gut abgestimmten Fahrwerk und aus ihrem 650er-Zweizylinder, was auch der geringe Verbrauch belegt. Zudem ist sie am leichtesten und niedrigsten und daher im Gebierge am einfachsten zu handhaben.
Motorradfahrer, 4/12

Selbst für die großen Trips gewappnet
Mit der V-Strom ist man selbst für die großen Trips gewappnet. Ihr spritziger Twin erweist sich auch im Autobahn- und Zweipersonenbetrieb als gute Wahl, ohne dass der Kurven-Spaß auf der Strecke bleibt. Suzukis V-Strom lässt sich auch bei flotter Kurvenhatz nicht nervös machen.
bikerszene.de

Well done Suzuki!
Well done Suzuki! Die V-Strom 650 ABS hat tatsächlich die Vorgängerin noch getoppt! Der Motor hat für eine 650er eine beeindruckende Power schon im unteren Drehzahlbereich und verbraucht dazu noch wenig Sprit. Zusammen mit dem ultrahandlichen Fahrwerk wird die V-Strom auf kurvigem Geläuf zum Bigbike-Schreck. Die komplette Ausstattung inklusive ABS zu dem günstigen Preis [...] machen die Suzuki zu einem gelungenen Gesamtpaket.
Wird geladen