Logo

Motoröl

Motoröl für SUZUKI Motorräder und Scooter - Das richtige Öl und Ölwechsel. Warum sollte man sein Motoröl rechtzeitig im Wartungsintervall wechseln lassen.
Motoröl

Zweck und Funktion

Viele der Bestandteile im Inneren des Motors führen Rotations- und Hubbewegungen aus. Das Motoröl schmiert, kühlt und reinigt Komponenten des Motors. Die optimale Leistungsfähigkeit des Motors wird durch die Abdichtung im Kolbenringbereich ermöglicht. In diesem Bereich werden geringe Ölmengen verbraucht und Schadstoffe in das Öl eingetragen. Der Ölstand sollte daher vor Fahrtantritt kontrolliert und das Motoröl regelmäßig erneuert werden.

Mögliche Sympthome bei Überschreitung des Wartungsintervalls

  • Abnormale Geräusche bis hin zum Motorschaden
  • Verringerung des Motorölstands
  • Übermäßiger Verschleiß von Motorkomponenten
  • Erhöhter Ölverbrauch

Warum ist ein Ölwechsel notwendig?

Im Laufe der Zeit und mit zunehmender Laufleistung wird das Motoröl durch die hohen Temperaturen oxidiert und Additive werden verbraucht. Kraftstoff, Rußpartikel und Feuchtigkeit werden im Laufe der Zeit in das Öl eingetragen. Altes oder verunreinigtes Motoröl beschleunigt den Verschleiß der inneren Komponenten des Motors. Beginnender Verschleiß des Motors, möglicherweise angezeigt durch abnormale Geräusche und / oder erhöhten Ölverbrauch, kann zum Motorschaden und damit zum Totalausfall des Motorrads führen.

Bei der Erneuerung des Motoröls ist es zwingend notwendig, die Spezifikationen in Bezug auf Viskosität und Norm einzuhalten. Diese sind im Fahrerhandbuch angegeben.

Wird geladen