Logo

V-Strom 1000XT (2018)

UVP ab
Preis in Kürze
    Glass Sparkle Black
  • Glass Sparkle Black
  • Glacier White
  • Champion Yellow No. 2
  • Metallic Oort Grey No. 3
V-Strom 1000XT (2018)
Farbauswahl

ALL ADVENTURE. NO COMPROMISES. Erlebe selbst das Abenteuer!

Neue Generation ABS in der V-Strom 1000XT

Die hervorragende Bremsanlage der großen V-Strom mit Bosch-ABS erhält hochkarätige Unterstützung durch das Upgrade zum schräglagentauglichen ABS.   Mittels 5-Achsen-Sensor, der so genannten IMU (Inertial Measurement Unit) wird neben den Raddrehzahlen auch die Bewegung des Motorrades in die ABS-Regelung einbezogen. Wann immer das System erkennt, dass die aktuelle Bewegung des Motorrades einen ungenügend stabilen Fahrzustand darstellt, greift es sanft ein, senkt und regelt den Bremsdruck selbstständig an beiden Rädern. Die Stabilität wird im Rahmen der verfügbaren Traktion wieder hergestellt. Das kombinierte Bremssystem bremst selbsttätig auch das Hinterrad ab, wenn am Vorderrad der Bremsdruck den als zulässig programmierten wert übersteigt. Wenn in Schräglage plötzlich oder stark gebremst werden muss, unterstützt diese Technologie den Fahrer im Rahmen des Möglichen dabei, die vorgesehene Kurvenlinie beizubehalten.

Suzuki Traction Control System (STCS)

In 2 Stufen einstellbar (und abschaltbar) macht die Traktionskontrolle manche Fahrsituation entspannter und das Fahren auf Dauer weniger anstrengend. Modus 1 ist für den schnelleren Ritt mit wenig Systemeingriff, Modus 2 ist dagegen gut für nassen und rutschigen Untergrund.

Bis zum Horizont. Und weiter.

Die neue V-Strom 1000 hebt das Komfortniveau weiter an. Die neue Verkleidung leitet den Fahrtwind kontrolliert um die Passagiere. In Kombination mit ihrem leichtfüßigen Charakter ist der Weg frei für lange Etappen mit großem Fahrspaß und entspannter Ankunft. Da kann die Reise gar nicht weit genug gehen.

Exzellenter Windschutz individuell einstellbar

Das effiziente Windschild ist jederzeit und blitzschnell mit einer Hand auf einen von drei Neigungswinkeln einstellbar. Mittels 4 Schrauben lässt sich auch die Höhe dreifach verändern. Die neue Scheibe ist 49 mm höher mit einer flacheren Abrisskante für deutlich mehr Komfort und bessere Sicht.

Mehr Serienausstattung

Wind- und Wetterschutz für die Hände ist vor allem dann wesentlich, wenn man unter Bedingungen unterwegs ist, bei denen Andere lieber am warmen Ofen sitzen. Deshalb gibt es diesen Schutz bei der neuen V-Strom 1000 jetzt serienmäßig statt optional. Die schicke Motorverkleidung ist ebenfalls bereits ab Werk dabei.

Konifizierter Lenker als Serienausstattung für die V-Strom 1000XT

Mit Drahtspeichenrädern stößt die V-Strom 1000XT neu zur Familie. Sie kommt außerdem mit konifiziertem Lenker als werksseitige Ausstattung.

Reichlich Information, klar angezeigt

So leicht ablesbar und leicht bedienbar müssen Instrumente sein wie das der neuen V-Strom. Neben dem großen Drehzahlmesser sind neben den üblichen Kontrollleuchten und Anzeigen Außentemperatur, Momentan- und Durchschnittsverbrauch, Restreichweite,  Batteriespannung und Glatteiswarnung* im Informationsangebot. Alle nicht permaneneten Anzeigen sind mittels Schalter am linken Lenkerende abrufbar. Auch der Tageszähler kann jetzt von hier aus zurückgestellt werden.

Leicht erreichbar

Funktionalität und leichte Bedienbarkeit tragen wesentlich zum Charme der V-Strom 1000 bei. Für Funktionen wie die Einstellung der Vorspannung am Federbein für Soziusbetrieb ist kein Werkzeug nötig, und die 12V-Steckdose für das Navi oder zum Aufladen anderer Geräte ist leicht zugänglich direkt unterhalb der Instrumente angebracht.

Komfort für Alle

Die Sitzbank bietet luxuriösen Komfort für Fahrer und Sozius, ohne die sportliche Komponente der Bewegungsfreiheit zu vernachlässigen durch den im hinteren Teil schmalen Tank. Seine gemäßigte Höhe macht den Fahrersitz leicht zugänglich und sorgt für ein sicheres Gefühl durch guten Stand. Weil die “richtige” Höhe relativ und individuell verschieden ist, sind optional Sitzbänke für 30 mm mehr oder weniger Sitzhöhe verfügbar. Das neue Design ist mit doppelter Naht und Suzuki Schriftzug nicht nur schön, sondern im seitlichen Bereich mit dem rutschfesten Material der RM-Z Motocrosser auch sehr praktisch.

Überzeugende Leistung

Stark und vielseitig kommt der 90° V-Twin als idealer Antrieb für einen Adventure Tourensportler. Er liefert mühelose Beschleunigung in jeder Situation. Das fette Drehmoment mit seinem Maximum schon bei 4000 min-1 macht Runterschalten beim Überholen eher unnötig. Das fortschrittliche Motormanagement garantiert Verbrauchswerte am unteren Rand des Möglichen und saubere Leistung unter Euro4 Niveau.

Low RPM Assist

Über die Leerlaufregelung wird die Motordrehzahl beim Starten und bei geringer Geschwindigkeit geringfügig erhöht. Diese neue Funktion reduziert deutlich die Neigung zum plötzlichen Ausgehen oder Abwürgen, zu der große Zweizylinder allgemein tendieren. Der Low RPM Assist ermöglicht außerdem sanfteres Anfahren und bessere Kontrolle des Motors im Stop-and-Go-Verkehr.

Suzuki Clutch Assist System (SCAS)

Der Kupplungsassistent der V-Strom 1000 hat zwei Funktionen.
Kontrolliertes Durchrutschen der Kupplung beim harten Herunterschalten verhindern das Rutschen oder “Stempeln” des Hinterrades unter diesen Bedingungen.
Die Erhöhung des Anpressdruckes auf die Kupplungsscheiben unter Last ermöglicht weichere Kupplungsfedern und somit weniger Handkraft zum Ziehen der Kupplung.

BIG Heritage, BIG Adventures
(Großes Erbe, große Abenteuer)

Mit dem an die originale DR BIG erinnernden Schnabel nimmt die V-Strom alle Straßen und Wege souverän unter die Räder. Die Enkelin der DR BIG steht bereit zur Unterstützung Deiner Abenteuer, seien sie BIG oder alltäglich. Die Suzuki DR BIG war die erste Großenduro mit einem “Schnabel”. Die V-Strom Modelle nehmen dieses Merkmal wieder auf. Die neue Designlinie verläuft direkter von der Spitze des Schnabels zur Tankoberseite und betont damit die Nähe zum stilbildenden Original der DR BIG und deren Rallyeversion DR-Z.

Voll einstellbares Fahrwerk und Auswahl bei den Rädern

19 Zoll am Vorderrad und 17 Zoll hinten haben sich als ideal für Stabilität und Handling für alle Fahrsituationen erwiesen. Die V-Strom 1000 ist mit leichten 10-Speichen Alu-Gussrädern ausgestattet während die V-Strom 1000XT auf Drahtspeichenrädern für Schlauchlosreifen rollt. Sie sind etwas flexibler und absorbieren Stöße deshalb besser, was ein Plus an Komfort auf weniger gutem Untergrund bedeutet. Die 43 mm USD Gabel mit Schwarz eloxierten Außenrohren hat entscheidenden Anteil an souveräner Stabilität und luxuriösem Komfort der großen V-Strom, auch bei voller Beladung und mit Passagier. Wie das Federbein hinten ist sie voll einstellbar.

Saubere Leistung

Das Suzuki Exhaust Tuning System (SET) ist eine elektronisch gesteuerte Auspuffklappe für optimalen Drehmomentverlauf und Klangcharakter. Zur Einhaltung der Euro4 Norm sind nun zwei Katalysatoren in Tandem-Anordnung zur Abgasreinigung eingesetzt.

Suzuki Easy Start System

Beim Anlassen des Motorrades hält der Fahrer den Startschalter normalerweise solange gedrückt, bis der Motor zündet. Mit dem Suzuki Easy Start System genügt dafür wie bei einem modernen Auto ein kurzer Druck auf den Startschalter. Das Steuergerät erkennt das Signal und lässt den Anlasser über einen bestimmten Zeitraum laufen.

V-Strom 1000XT

Bilder und Video zeigen Modelljahr 2017

Technische Daten




Wird geladen